Sprechblase mit der kompletten LEADER-Bezeichnung

Das EU-Förderprogramm LEADER

LEADER ist ein europäisches Förderprogramm, welches die Entwicklung ländlicher Räume unterstützt. In der aktuellen Förderperiode 2014-2020 wird die Naturparkregion Lüneburger Heide mit insgesamt 2,8 Mio € gefördert.

Dabei leitet sich der Programmtitel LEADER aus der französischen Beschreibung des Ansatzes "Liaison Entre Actions de Développement de l'Économique Rurale" ab und bedeutet „Verbindungen zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“. Dahinter steht die Idee, die Energien und Ressourcen im ländlichen Raum zu bündeln, indem innerhalb von Lokalen Aktionsgruppen Partnerschaften zwischen dem öffentlichen und privaten Sektor aufgebaut werden. Die Regionen entscheiden selbst, was für sie wichtig ist und welche Projekte gefördert werden sollen. LEADER steht für einen offenen Prozess - jede und jeder ist herzlich eingeladen, sich einzubringen und seine Projektideen umzusetzen.  

Die Naturparkregion hat als eine von insgesamt 41 Regionen in Niedersachsen den Zuschlag für 2,8 Mio € aus Fördermitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung der ländlichen Räume (ELER) erhalten. Die Lokale Aktionsgruppe hat nun bis 2020 Zeit, um über die Verwendung der Mittel zu entscheiden. Dabei ist das Regionale Entwicklungskonzept (REK), welches 2014 gemeinsam mit engagierten Bürgern aus der Region entwickelt wurde, die Entscheidungsgrundlage. Eine Übersicht der Ansprechpartner aller niedersächsischen LEADER-Regionen findet sich auf der Seite des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen rund um die LEADER-Region Naturpark Lüneburger Heide:

Ihre Ansprechpartnerin

Für alle Fragen rund um LEADER steht Ihnen unsere Regionalmanagerin Hanna Fenske gerne zur Verfügung. Hier finden Sie ihre Kontaktdaten.

Video zu LEADER

Dieser Film der "Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume" erläutert anschaulich die Idee von LEADER und klärt mögliche Fragen zu dem Programm.