Mehrere Kinder bei einer Natur-Kennenlernen-Aufgabe im Wald

Umweltbildung für jeden Anspruch

Die Natur erkunden und von ihr lernen - so lautet unser Motto. Der Naturpark Lüneburger Heide zeichnet sich aus durch eine über mehrere tausend Jahre geprägte Kulturlandschaft mit einem vielfältigen Naturraum und einer seltenen Tier- und Pflanzenwelt.

Das Wissen um diese Besonderheiten einer einzigartigen Kulturlandschaft wollen wir Gästen wie Einheimischen zugänglich machen. Auf dieser Seite geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich über das Umweltbildungsangebot im Naturpark Lüneburger Heide zu informieren und sich ein für Sie attraktives Angebot herauszusuchen. Ob Rallye, Ausstellung oder Führung, ob als Wander- oder Projekttag oder als Teil einer Unterrichtseinheit. Bei uns finden Sie Bildungsangebote nach Ihrem Bedarf. Gucken Sie selbst!  

Ameisen – die heimlichen Herrscher der Erde I
Besuch der Ameisen-Erlebnis-Ausstellung im Walderlebnis Ehrhorn
Art des Angebots: Vortrag
Beschreibung:

In der Ameisen-Erlebnis-Ausstellung werdet Ihr durch zwei lebendige Ameisenvölker begrüßt. Nach einer kurzen Einführung laden wir Euch ein, auf eigene Faust die Welt der Ameisen zu entdecken, zu beobachten und zu erforschen - und sogar in ein lebendiges Ameisennest könnt Ihr schauen.

Dauer: ca. 2 Unterrichtsstunden
Gruppengröße: max. 25 Personen
Inhalt:

Zielgruppengerechte Vermittlung über das Leben der Ameisen und die Vernetzung mit der Umwelt. Bei der Veranstaltung

  • wird das „Naturerlebnis“ verstärkt
  • können Kinder und Jugendliche die Zusammenhänge der heimischen Natur beobachten, testen, ausprobieren, hinterfragen, erforschen, erfahren, begreifen und entdecken
  • wird die Fantasie angeregt und gefördert
  • wird „aktives Tun“ und spielerisches Erleben ermöglicht.
Zielgruppe:
  • Kindergarten
  • Vorschule und 1. bis 2. Klasse
  • 3. bis 4. Klasse
Lernort: Heidehaus des Vereins Schäferhof, Falshorner Straße 71 in 29643 Neuenkirchen
Kosten: 4,00 € / Person (80,00 € Minimum)
Veranstalter/Buchung:

In diesem Preis (siehe Kosten) ist enthalten:

  • Eintritt in die Erlebnisausstellung
  • Begrüßung durch zwei lebendige Ameisenvölker
  • Einführung in die Ausstellung
  • kindgerechte „Entdeckungsmöglichkeiten“ in der Ausstellung
  • eine kleine Kunststoffameise für jedes Kind als Andenken
  • Ein Ameisenbuch für die Gruppe/Schulklasse
  • eine "Ameisen-Arbeitshilfe" für Pädagogen/innen und Erzieher/innen, die der Vorsitzende des Fördervereins Deutsches Ameisen-Erlebnis-Zentrum e.V. in Zusammenarbeit mit dem Schulbiologiezentrum Hannover und dem Bund Deutscher Philatelisten (BDPh) erstellt hat.

Diplom-Kaufmann Jörg Beck, 1. Vorsitzender des Förderverein Deutsches Ameisen-Erlebnis-Zentrum e.V., Wiedinger Weg 23, 29614 Soltau, Tel. 05191 - 9274774, Mobil: 0171 - 2866202, Email: j.beck@ameisenzentrum.de, Homepage: www.ameisenzentrum.de

Mann erzählt Kindern etwas