Blick auf Bäume, Gräser und Gewässer eines Teichgebietes.

Gewässerplattform Kirchgellersen

Früher Kuhtränke, heute Naturerlebnispunkt

Hier in Kirchgellersen erwartet Sie ein kleines aber feines Teichgebiet. Kommen Sie vorbei, es lohnt sich!

Auf einer überdachten Naturerlebnisplattform mit zwei Ebenen können Sie gemütlich verweilen. Sie ist ausgestattet mit Sitzbänken, Fernrohren und Informationstafeln. Wenn Sie möchten, können Sie hier auch ein kleines Picknick zu sich nehmen.

Für die hier mögliche Tierbeobachtung sollten Sie ein wenig Ruhe und Geduld mitbringen. Mit etwas Glück können Sie hier Rehe, Rotmilane, Bussarde, Reiher oder auch mal einen Fuchs sehen. Im Sommer kommen verschiedene Insekten hinzu. Die Libellen lassen sich aus nächster Nähe beobachten.

Schon gewusst? Das Feuchtbiotop diente als Kuhtränke, daher "Kohdiek"...

Das heutige Feuchtbiotop diente den Kühen und Pferden früher als Tränke. Daher auch der Name „Kohdiek“ (Kuhteich). Für die Weidenutzung eignete sich das Gebiet rund um den Kohdiek allerdings nicht. Die Fläche war aufgrund einiger Wasserquellen einfach zu nass. Mitte der 90er Jahre sorgten die Kirchgellerser daher dafür, dass sich aus ihrem „Kohdiek“ ein Feuchtbiotop entwickeln konnte. Mithilfe eines Baggers und durch den eifrigen Einsatz vieler Kinder der örtlichen Grundschule entstand ein Rückzugsgebiet für zahlreiche Tiere und Pflanzen. Die Maßnahmen erfolgten als Naturschutzausgleich für ein Baugebiet in der Gemeinde.

Kartenansicht

  • Koordinaten: N53.236726 E10.288202
  • Lage: Kirchgellersen, Einemhofer Weg
  • Parken: PKW-Parkplatz