Ein Junge sitzt auf einer Holzbank inmitten der Heide.

Auberg

Waldnaturschutz wird groß geschrieben

Der Naturblick Auberg liegt eingebettet inmitten geschlossener Waldflächen. Trotz des Waldes haben Sie wegen der offenen Heide einzigartige Blicke über die hügelige Landschaft.

Haben Sie schon einmal die Brunft der Rothirsche in freier Natur erlebt? Nein? Hier am Auberg können Sie im Herbst das dumpfe Röhren der Hirsche hören! Ein Grund dafür dürfte die Abgeschiedenheit sein.

Schon gewusst? Ehrenamtliche Helferinnen und Helfern unterstützen bei der Heidepflege...

Wie vielerorts entstand der Wald hier durch Aufforstung nach Ende der historischen Heidebauernwirtschaft. Neben dem Verein Naturschutzpark e.V. (VNP) sorgen seit vielen Jahren ehrenamtliche Helferinnen und Helfer – darunter auch Schulklassen – dafür, dass die Heide regelmäßig von aufkeimenden Bäumen befreit wird.

Die größten zusammenhängenden Zwergstrauch-Heiden Mitteleuropas sind schließlich der ursprüngliche Grund für den Schutz des Gebietes. Meist unbekannt ist, dass das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide im Naturpark Lüneburger Heide gleichzeitig das flächenmäßig größte Wald-Naturschutzgebiet Niedersachsens ist.

In der Nähe

Kartenansicht

  • Koordinaten: N53.186375 E10.046817
  • Lage: Egestorf, ausgeschildeter Abzweig vom Pastor Bode-Weg
  • Parken: Abzweig Sudermühler Weg, nach StVO