a a a
english

Magerrasen Camp Reinsehlen

Das Camp Reinsehlen ist ein Stückchen Erde mit bewegter Geschichte. 1938 als Militärflughafen gegründet, entstand nach dem 2. Weltkrieg ein großes Flüchtlingslager, bevor die Britische Rheinarmee hier ihr Hauptquartier für militärische Übungen in der Heide aufschlug. Heute hat eine friedliche Nutzung Einzug gehalten. Wandern Sie entlang des größten Sandmagerrasens in Norddeutschland, treffen Sie mit etwas Glück auf den Schäfer mit seiner Herde und bewundern Sie Landschaftskunstwerke wie die Knickpyramide, geheimnisvolle Bänke und ein Lavendellabyrinth.

 

Sandmagerrasen gehören, genau wie die Heide, zu den gesetzlich geschützten Biotopen nach §30 Bundesnaturschutzgesetz. In der Brut- und Setzzeit von einschließlich April bis Juli besteht die Verpflichtung, auf den Wegen zu bleiben. Seltene Pflanzen wie die Heidenelke, das Kleine Filzkraut oder das Silbergras, die sich an Nährstoffarmut und starke Temperaturschwankungen angepasst haben, sind hier zu finden.



Größere Kartenansicht

Koordinate: N53.14482 E9.82109

Lage: Camp Reinsehlen bei Schneverdingen

Parken: Parkplatz

Hinweise zur Barrierefreiheit

  • es ist ein Behindertenparkplatz am Camp Rheinsehlen Hotel ausgewiesen
  • Bodenbelag besteht teilweise aus Asphalt und Betonplatten
  • Weg gut befahrbar
  • Behinderten-WC im Hotel und Gasthaus Rheinsehlen kann genutzt werden
  • Gasthaus Rheinsehlen direkt am Naturwunder