Mehlschwalben auf Zaun: © Aleksander Bolbot - Fotolia.com

Schwalbenschutz im Naturpark Lüneburger Heide

Seit Jahrhunderten begleiten den Menschen Rauchschwalben und Mehlschwalben. Sie leben an und in Gebäuden – auf dem Land und in der Stadt.

Seit der Antike gelten die Schwalben als Glücksbringer. Leider sind die Schwalben und Mauersegler bedrohte Glücksbringer und ihr Bestand hat in den letzten 20 Jahren stark abgenommen. Vielerorts werden sie mit ihren Nestern nicht mehr geduldet oder es fehlt an Nahrung und Nistmöglichkeiten (Mangel an rauen Fassaden sowie Einflugnischen an Gebäuden z.B. durch Klimaschutzmaßnahmen). Im Naturpark Lüneburger Heide sind sie ebenfalls bedroht, daher engagieren wir uns aktiv für den Schutz dieser Vögel und schaffen für sie neuen Lebensraum. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen mehr zu den Vögeln selbst und dem Schwalbenschutzprogramm des Naturparks erzählen.

Im Gebiet des Naturparks Lüneburger Heide wurden insgesamt 9 Schwalben- und Artenschutzhäuser errichtet. Eine "Inspektion" durch die zukünftige Bewohner erfolgte bereits. Vielleicht suchen die Jungvögel in diesem Jahr hier eine neue Behausung?

 

 

  • 10 Dinge für Vogelschutz

    Unsere Checkliste erklärt kurz und knapp was jeder für den Vogelschutz tun kann.

  • Icon Schwalbe © frilled_dragon - Fotolia.com

    Schwalbenfreunde

    Sie möchten was für den Schutz der Schwalben & Mauersegler tun? Sie hatten vielleicht das Glück ein Brutpaar an Ihrem Haus begrüßen zu können? Melden Sie sich gerne per eMail oder telefonisch unter 04171/ 693-139.