Ein Weg führt in die lila blühende Heide

Die Heideblüte - ein unvergleichliches Schauspiel

Bildausschnitt vom Heidegarten zur Blütezeit

Aber wann blüht die Heide eigentlich? Die Besenheide (Calluna Vulgaris) blüht von August bis September. Dann wird die Landschaft in ein kräftiges Violett getaucht und entwickelt ihre ganz besondere Anziehungskraft. Eine Faustregel sagt, dass die Besenheide vom 08.08. bis zum 09.09. blüht.

Aber natürlich kann die Blüte auch mal früher oder später einsetzen. Die weniger verbreitete Glockenheide blüht bereits ab Juli. Die Intensität der Blüte hängt von den Wetterbedingungen ab und kann von Jahr zu Jahr variieren.

Es ist so still; die Heide liegt Im warmen Mittagssonnenstrahle, Ein rosenroter Schimmer fliegt Um ihre alten Gräbermale; Die Kräuter blühn; der Heideduft Steigt in die blaue Sommerluft.

(Zitatgeber: Theodor Storm)

Blühende Heide auch im Winter – Der Heidegarten macht's möglich!

Am Rande des Schneverdinger Landschaftschutzgebietes Höpen gelegen, befindet sich der vielbesuchte Heidegarten. In dem als Kreis angelegten Schaugarten finden Sie über 130 verschiedene Heidesorten und ca. 120.000 Pflanzen, so dass Sie über das ganze Jahr verteilt die Vielfalt blühender Heidesorten bestaunen können. Direkt angrenzend befindet sich einer der Schneverdinger Schafställe, in dem während der Saison regelmäßig die beliebten Schäferabende stattfinden, bei denen Sie heimische Spezialitäten und Heidschnuckenfleisch probieren können. Schauen Sie doch mal vorbei!