Naturpark-Schule

Unsere Naturpark-Schulen

Bislang sind in der Region zwei Schulen offiziell als "Naturpark-Schulen" ausgezeichnet worden und kooperieren langfristig mit dem Naturpark im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die Schulen vorstellen, die in der landkreisübergreifenden Naturparkregion die Auszeichnung als "Naturpark-Schule" erworben haben und seitdem in enger Zusammenarbeit mit außerschulischen Lernorten die Natur- und Kulturlandschaft Lüneburger Heide mit ihren Schulklassen erkunden.

Grundschule Sprötze-Trelde - Seit Oktober 2016

Übergabe der Naturpark-Schule Übergabe

Am 25. Oktober 2016 wurde die GS Sprötze-Trelde in der Nähe von Buchholz als erste Naturpark-Schule in der Lüneburger Heide feierlich eingeweiht. Dafür war eigens Frau Umweltstaatssekretärin Almut Kottwitz angereist, die anschließend weitere Teile den Naturpark besuchte. Auch Dr. Michael Arndt,  Präsident des Verbands Deutscher Naturparke (VDN) wohnte der Veranstaltung bei und richtete ein Grußwort an Schüler und Kollegium. Mit dieser Auszeichnung, welche zunächst für fünf Jahre gilt, gehen Schule und Naturpark eine Kooperation im Bereich der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) ein. Finanziell unterstützt werden sie dabei von der Stadt Buchholz als Schulträger sowie von der Sparkasse Harburg-Buxtehude. 

Grund- und Oberschule Neuenkirchen - Seit September 2017

GOBS Neuenkirchen

Seit dem 7. September ist auch die Grund- und Oberschule Neuenkirchen im Heidekreis offiziell "Naturpark-Schule". Kultusministerin Frauke Heiligenstadt war aus Hannover angereist, um die Schule feierlich auszuzeichnen und besuchte gemeinsam mit Schülern und Gemeindevertretern den nahegelegenen Schäferhof. In den kommenden Jahren werden die Klassen der GOBS viele spannende außerschulische Lernorte in der gesamten Naturparkregion erkunden. Finanziell unterschützt werden sie dabei vom Naturpark, den Schulträgern Heidekreis und Gemeinde Neuenkirchen sowie der Stiftung der Kreissparkasse Soltau.