Eine Gruppe Menschen beim Nordic Walking

Das Streckennetz des Naturparks

Bei den Nordic Walking-Angeboten im Naturpark Lüneburger Heide steht stets das Erleben der Natur im Mittelpunkt. Alle Routen zeichnen sich durch eine landschaftlich attraktive und abwechslungsreiche Streckenführung aus.  Entlang der Routen bieten Ihnen viele Einrichtungen Einblicke in die Besonderheiten der Lüneburger Heide. Ob Naturinformationshäuser, Museen, Erlebnispfade oder Wildparke: hier kommen Sie mit der Geschichte, der Kultur und der Natur der Heide in Kontakt.

Mit 48 ausgewiesenen Nordic Walking-Routen und einer Gesamtstreckenlänge von etwa 450 km gehört der Nordic Walking-Parcours im Naturpark Lüneburger Heide zu den größten in Deutschland. Die Strecken sind an Gemeinden Undeloh, Hanstedt, Egestorf, Bispingen und Neuenkirchen sowie die Stadt Schneverdingen angebunden, die Sie alle zum Startpunkt Ihrer Tour machen können.

Die Strecken sind als Rundrouten angelegt. Sie sind in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt und unterscheiden sich in ihrer Länge, in ihrem Gesamtanstieg und ihrer Höhendifferenz. Sie haben die Wahl zwischen leichten, mittelschweren und schweren Routen mit Längen von 2,3 bis zu 18,9 Kilometern Länge. So finden Sie je nach Ihrer Tagesform immer die richtige Strecke für sich.

Detaillierter Informationen zu den Touren und jeweiligen Schwierigkeitsgraden erhalten Sie unter  dem Punkt Teilstrecken.

An den Ausgangspunkten der Nordic Walking-Routen geben Ihnen Starttafeln mit einer Kartenübersicht und Streckenprofilen detaillierte Informationen zu der jeweiligen Strecke. Sie finden hier praktische Anleitungen zur richtigen Nordic Walking-Technik und Übungen zum Aufwärmen. An den Startpunkten stehen Parkplätze zur Verfügung. Viele Startpunkte sind auch an den Öffentlichen Personennahverkehr angebunden.

DSV-Zertifizierung

41 der insgesamt 48 Routen sind nach den strengen Kriterien des Deutschen Skiverbandes (DSV) zertifiziert. Sie bilden ein mehr als 380 Kilometer langes, zusammenhängendes Nordic Walking-Netz. Eine durchgehende einheitliche Streckenbeschilderung mit der jeweiligen Routennummer und Kennzeichnung des Schwierigkeitsgrades hilft Ihnen stets bei der Orientierung.

Logo DSV Nordic Aktiv

Das Zertifizierungssystem wurde vom Umweltbeirat des DSV in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt.

Kartenmaterial

Karten in gedruckter Form erhalten Sie zu den lokalen Netzen in der jeweiligen Naturpark-Informationsstelle.